HTTPS als Rankingfaktor? SHA-2 ab Chrome 39 dringend empfohlen? Erhalten Sie Ihr Austauschzertifikat bei uns KOSTENLOS!
 
PSW GROUP Stärkere Verschlüsselung - SHA-2 wird neuer Standard Vermeiden Sie Warnmeldungen der Browser - Nutzen Sie SHA-2-Zertifikate Jetzt bestellen
SSL-Zertifikate | S/MIME* | Code Signing* | Zertifikatslösungen | Secure E-Mail* | Shoplösungen | PDFlib | Parallels-Lizenzen
Suche:
· · · · · · · · · · · · · · · ·
Symantec, Thawte und GeoTrust Platinum Partner

GlobalSign Platinum Partner
· · · · · · · · · · · · · · · ·
Comodo Platinum Partner

Secured by SwissSign Preferred Partner
· · · · · · · · · · · · · · · ·
Knowledge Base
Deutschland Hotline 0800/503750-1
Deutschland Faxline 0800/503750-9

International Hotline +800 0 503750 1
International Faxline +800 0 503750 9

24/7 für Sie erreichbar
Wir sprechen deutsch, englisch, spanisch und polnisch

Zahlen Sie per Rechnung, PayPal oder Abbuchung
Zahlen Sie per Rechnung, PayPal oder Abbuchung
· · · · · · · · · · · · · · · ·
Deutsche Post Signtrust

De-Mail Reseller
· · · · · · · · · · · · · · · ·
GeoTrust Enterprise Authorized Partner

IT Security made in Germany TeleTrusT Quality Seal www.teletrust.de/itsmig
· · · · · · · · · · · · · · · ·


Folgen Sie uns auf
Facebook Twitter XING LinkedIn Google+ Foursquare

De-Mail

Comply IT

About De-Mail

De-Mail Die E-Mail-Kommunikation hat zweifellos ihre Vorteile gegenüber der postalischen Korrespondenz. Sie ist effizient und spart Zeit sowie Kosten. In punkto Rechtsverbindlichkeit und Vertraulichkeit stand sie dem herkömmlichen Brief per Gesetz jedoch nach. Auf Betreiben des Bundesministeriums des Innern (BMI) wurde daher De-Mail ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um eine Form der rechtsverbindlichen und sicheren Kommunikation über das Internet, die dem Geschäftsbrief rechtlich gleichgestellt ist. Denn sowohl die Zustellung der per De-Mail ausgetauschten Dokumente als auch die Identität aller Kommunikationspartner ist lückenlos nachweisbar.

Sicherheit von De-Mail

Sicherheit Damit die Sicherheit der Kommunikationsinfrastruktur, auf der De-Mail aufsetzt, gewährleistet ist, dürfen nur speziell vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte Unternehmen De-Mail-Dienste anbieten. Sie müssen im Rahmen der Zertifizierung nachweisen, dass sie den hohen Anforderungen des De-Mail-Gesetzes an die Sicherheit und den Datenschutz entsprechen. Darüber hinaus wird jeder De-Mail-Nutzer im Rahmen der Registrierung identifiziert. Sichere Authentifizierungsverfahren gewährleisten zudem, dass ein De-Mail-Account nur von seinem rechtmäßigen Inhaber genutzt werden kann. Und auch der Versand einer De-Mail ist speziell geschützt. Er erfolgt verschlüsselt im De-Mail-Verbund.

Kosten und Verpflichtungen

Kosten Weder für die De-Mail-Registrierung noch für das bloße Empfangen von De-Mails fallen Kosten an. Darüber hinaus ist die Registrierung an sich unverbindlich. Lediglich für den Versand eigener De-Mails an einen Kommunikationspartner wird eine Art Porto berechnet. Dessen Höhe und die unterschiedlichen Tarife stehen derzeit aber noch nicht fest. Die Abrechnung wird monatsgenau und per Lastschrift erfolgen.

Simple Handhabung dank Gateway-Lösung

Gateway De-Mails können - sofern im eigenen Unternehmen ein De-Mail-Gateway eingesetzt wird - einfach über das herkömmliche E-Mail-Programm empfangen, verfasst und versandt werden. Für den Anwender ändert sich somit in der täglichen Handhabung im Vergleich zum normalen E-Mail-Versand nichts. Der Schulungsaufwand für Mitarbeiter wird somit stark reduziert. Bei der Nutzung des Gateways sind darüber hinaus keine Installationen an den Arbeitsplätzen erforderlich. Wird auf den Einsatz eines Gateways verzichtet, müssen sich die Anwender jedoch selbst über ihren Browser in die vom De-Mail-Anbieter bereitgestellte Web-Oberfläche einloggen, um De-Mail zu nutzen.

De-Mail-Adresse für Ihr Unternehmen

Mail-Adresse Zur Nutzung von De-Mail wird für Ihr Unternehmen speziell eine eigene De-Mail-Domain registriert. Sie entspricht im Regelfall dem Format www.IhrUnternehmensname.demail.de und kann nur für die rechtsverbindliche Kommunikation per De-Mail verwandt werden. Beim Einsatz des Gateways können Unternehmen selbst festlegen, für wie viele und welche ihrer Mitarbeiter eine De-Mail-Adresse eingerichtet werden soll. Die De-Mail-Adresse eines Mitarbeiters könnte sich wie folgt darstellen: m.mustermann@IhrUnternehmensname.de-mail.de. Die bisherigen E-Mail-Adressen und Domains des Unternehmens bleiben selbstverständlich weiterhin gültig.

PSW GROUP als Ihr De-Mail-Partner

Zusammenarbeit Setzen Sie bei der Nutzung von De-Mail auf unsere Expertise. Gemeinsam mit unserem Partner, der als De-Mail-Anbieter beim BSI akkreditiert ist, unterstützen wir Sie bei der De-Mail-Registrierung sowie bei der Nutzung des neuen rechtsverbindlichen, elektronischen Kommunikationskanals mit unseren Lösungen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um schon jetzt eine De-Mail-Domain für Ihr Unternehmen zu reservieren. Immerhin fällt der Startschuss für De-Mail noch 2012.
Copyright © 2014 PSW GROUP | AGB | Impressum | Rechtliches | * = verlinkt auf unsere neue Website